Gina Schnittstellen

Auf dem Weg zum elektronischen Rechtsverkehr

Harmonisierte Teilsysteme und Schnittstellen-Standards bilden die Basis für durchgängige Prozessketten. Gina unterstützt die jeweils aktuellen Standards. Das Massengeschäft bietet einen guten Ausgangspunkt für die Einführung von Schnittstellen.

Zusammenarbeit im Justizvollzug

Der Informationsaustausch zwischen den verschiedenen Institutionen des Justizvollzugs erfolgt typischerweise über die Gina-internen Schnittstellen und Prozesse. Zu Drittsystemen werden Schnittstellen-Standards unterstützt.

Zusammenarbeit mit der Polizei

Einlieferungen, Gefangenentransporte, Fahndungen: Die Berührungspunkte des Justizvollzugs mit der Polizei sind vielfältig. Demzufolge rücken alle betroffenen Applikationen der Polizei mit Gina näher zusammen – mit dem Ziel, möglichst viele Geschäftsprozesse schnell und medienbruchfrei zu gestalten.

Zusammenarbeit mit der Rechtsprechung

Die Übernahme von Urteilen für den Vollzug der Strafen und von Massnahmen aus Drittanwendungen bringt grosse Vereinfachungen. Bei Rekursen, neuen Tatbeständen und Urteilen oder bei der Umwandlung von Bussen in Ersatzfreiheitsstrafen steigt die Komplexität der Interaktionen und stellt zusätzliche Anforderungen an die Schnittstellen.

Zusammenarbeit mit der Verwaltung

Das übergeordnete Buchhaltungssystem wird mit Fakturierungs- und Buchungsdaten beliefert.

Funktionsumfang im Basispaket

Gina Schnittstellen zu Drittsystemen sind in keinem Basispaket enthalten und werden als Optionen angeboten.